22. Dezember 2019

Tolles Konzert im Teatro di Vino

  

Hallo Musikfreunde,

das gestrige Konzert im Teatro di Vino (Peine-Stederdorf) war ein großer Erfolg.

Interessierte Zuhörerinnen & Zuhörer ließen sich auf Basssolostücke von mir gerne ein – Grooves mit Looper, Klänge mit Electronics, Melodien am Kontrabass, pizzicato wie arco gespielt. Das war eine sehr schöne Erfahrung.

Dann kam mein Freund Jan Behrens am Klavier dazu, und wir spielten in bewährter Duo-Manier ein wirklich tolles Konzert, bei dem das großartige Publikum begeistert mitging: eigene Kompositionen, Jazzstandards in eigener Interpretation und Soloausflüge …

Ich bedanke mich bei Doris & Gerd Venn vom „Teatro di Vino“ und dem gesamten Team sowie bei allen Gästen für die warmherzige Aufnahme und die wunderbare Atmosphäre. Das Teatro di Vino und die angeschlossene Restauration mit einem gut sortierten Weindepot sind überaus zu empfehlen.

Ein wunderschöner Konzertabend, der auf seine Weise die Weihnachtszeit angenehm einläutete …

Frohe Weihnachten & alles Gute für das Neue Jahr 2020
wünscht allen euer JO

(Fotos:  privat)

 

19. Dezember 2019

Basskonzert 21.12.19 – Teatro di Vino

Am kommenden Samstag, 21.12.2019 spiele ich ein Basskonzert im Teatro di Vino. Beginn 19 Uhr. Mit dabei mein langjähriger musikalischer Freund Jan Behrens am Piano.

Das bezaubernde Teatro di Vino ist in Stederdorf bei Peine, Könemannshof 2.
In wunderbar gemütlicher Atmosphäre präsentiere ich Bassmelodien und spezielle Sounds, die geeignet sind, die Zuhörer „abtauchen“ zu lassen (Inner Picture Music).

Mit Jan Behrens zusammen spielen wir dann eigene Kompositionen und Jazzstandards in unserer Interpretation. Ich denke, es wird ein wunderbarer Abend …

Wir freuen uns auf euch – euer JO

10. Juli 2019

Neue Projekte 2019 & 2020

(Foto: Timo Klingebiel)

Hallo Leute,

seit einer Weile bin ich, was öffentliche Konzerte angeht, sehr zurückhaltend.
Ich arbeite fleißig an neuen Projekten, darunter ein richtig großes und zeitaufwändiges Vorhaben, das im Herbst des kommenden Jahres aufführungsreif sein dürfte. Solche Kreativzeiten braucht ein Künstler …

Im Herbst dieses Jahres wird es aber mit öffentlichen Konzerten wieder losgehen, u.a. Ende November im „Teatro diVino“ in Stederdorf bei Peine, einem bezaubernden Kleinkunstort; mit dabei sein wird Jan Behrens als special guest am Klavier (Fr 29.11.19, 19 Uhr). Und in 2020 werden Jan & ich im Duo Klavier/Bass eine Konzertreise durchs Braunschweiger Land unternehmen: die „Landpartie 2020“, worauf wir uns schon sehr freuen; Termine folgen. Auch andere Konzerttermine sind in Vorbereitung. Ich freue mich sehr auf ein Wiedersehen mit Euch.

LG euer JO

1. Dezember 2018

Behrens & Osterloh spielen für Kinderhospiz

Am kommenden Samstag, 8.12.2018 spielen Jan Behrens (Piano) & Jürgen Osterloh (Bass) einen Benefizauftritt für das Kinderhospiz Löwenherz, Standort Braunschweig.

Das Ganze findet um die Mittagszeit statt beim Organisator der Aktion, dem Autohaus Schrader Nissan Citroen, Gifhorner Str. 150, Braunschweig, und zwar im Rahmen eines Adventsmarkts.

Wer Lust hat, schaut mal vorbei und hört zu bei Bratwurst, Glühwein & Crepes. Das Kinderhospiz würde sich gewiß über Spenden freuen.

LG euer JO

(Foto: Paul Köninger)

13. März 2018

CD-Release Jan Behrens – Rückblick

   

Am Samstag, 10. März 2018 fand das CD-Releasekonzert von Jan Behrens im Städtischen Museum statt.

Vorgestellt wurde CD Nr. 6 aus seiner Serie „Silent Lights“. Jan spielte verschiedene Klaviersolostücke aus seinem Repertoire und benutzte dabei alle Techniken & Tricks, die am Klavier kontrastreich eingesetzt werden können: gefühlvolles pianistisches Spiel, Ostinati, über die In-Out improvisiert wird, Klavierpräparationen zwecks Klangverfremdung, Trommeln auf, unter und um den Flügel.

Seine Kompositionen beeindruckten durch einfallsreiche Themen und zwingende Atmosphären, die durch die wunderschönen Bilder der Videoinstallation von Sören Pietsch unterstützt wurden.

Als Gastmusiker waren dabei: Roxana Blaga & Josef Ziga (Cello & Geige / Staatsorchester Braunschweig), die das erste Set mit Stücken aus dem klassischen Repertoire virtuos beendeten. In der Mitte des 2. Sets, geprägt von weiteren Pianosolostücken, kam ich schließlich an EBass, Electronics & Kontrabass hinzu und spielte mit Jan Duostücke: Nymphe, Angel von Jan und einige Jazzsongs aus dem Great American Songbook.

Insgesamt ein tolles Konzert vor einem großartigen Publikum in einer stilvollen Atmosphäre. Der Erlös des Projekts wird dem Frauenhaus Braunschweig gespendet.

Euer JO

 

 

 

 

 

  

 

 

(Bass auf dem Balkon /klick = Foto größer)